Lanzamiento de la aplicación BitMEX Mobile para el comercio de Bitcoin en tiempo real

La aplicación móvil BitMEX ha sido lanzada por el líder del mercado de divisas digital BitMEX en un intento de ofrecer a los usuarios una plataforma de comercio móvil tanto en tiempo real como práctica.

La bolsa de derivados de criptodivisa a través de una entrada oficial en el blog reveló que la aplicación de comercio móvil de BitMEX estaría disponible en 140 países. Así como disponible para su descarga a través de Google Play Store y Apple App Store.

Según Bitcoin Trader, el lanzamiento de la aplicación móvil está en línea con su nueva ambición de redefinir su plataforma y, además, proporcionar a su usuario una nueva experiencia de fácil uso en la bolsa.
RelatedPosts
El volumen de comercio diario de Uniswap cruzó los 1.000 millones de dólares mientras la agricultura de rendimiento gana tracción
El mayor intercambio de criptografía de Corea del Sur Bithumb fue allanado por la policía
Las bolsas de Singapur y Viena cotizan en Bitcoin y Ethereum

El principal volumen de comercio de DEX Uniswap alcanzó un máximo histórico de más de 10 mil millones de dólares

Diseñada completamente en casa, la plataforma de comercio móvil BitMEX es bastante similar a la versión de escritorio y está actualmente en funcionamiento, con la promesa de proporcionar también a los usuarios el control total de todas las características de la cuenta disponibles en el escritorio.

Ben Radcylffe de BitMEX, al dirigirse a la nueva iniciativa, dijo que fue lanzada para alimentar a su consumidor global, a quien describió como „primero el móvil“. Explicó además que la aplicación móvil de BitMEX proporcionaría a sus usuarios acceso a los productos y servicios de BitMEX, lo que, según señaló, contribuiría a aumentar la base de usuarios del intercambio criptográfico.
La aplicación móvil de BitMEX está equipada con seis nuevas características para los usuarios

La principal bolsa de derivados de criptodivisa a través de su entrada en el blog también reveló que la aplicación móvil de BitMEX fue diseñada con seis nuevas características que darían a los usuarios una experiencia más sencilla en la plataforma. En particular, incluyen;

 

  •  Mayor seguridad del usuario mediante la adición de notificaciones de inicio de sesión y autenticación biométrica
  •  Acceso en tiempo real/actual a los datos del mercado
  •  Una intuitiva función de creación de órdenes permite a los operadores crear órdenes de límite, stop y take profit
  •  Notificaciones push incorporadas que proporcionan información sobre depósitos pendientes, confirmación de depósitos, liquidación, etc.
  •  Acceso fácil de usar para gestionar sus posiciones abiertas, así como la capacidad de pasar en cualquier página

 

Radcylffe señaló que la aplicación para móviles se había desplegado inicialmente en 18 países, y la respuesta positiva obtenida desde la ubicación inicial condujo al lanzamiento completo en más de 140 países. Además, declaró que los análisis actuales muestran que algunas cuentas ya están operando exclusivamente con la aplicación.

BitMEX ordenará la verificación de la identidad de los usuarios

En noticias relacionadas, BitMEX ha anunciado que a partir de ahora los usuarios deben completar la verificación para comerciar en su plataforma.

Según el intercambio, la nueva regulación comienza el 29 de agosto y se extiende durante los próximos seis meses de febrero de 2021 para permitir que cada usuario se registre y complete el proceso.

Radclyffe en una declaración describió la verificación de identidad obligatoria como un elemento fundamental que establece el escenario para los futuros productos de BitMEX y una capacidad general para hacer más.

Die Institutionen haben gerade eine überwältigende Mehrheit

Die Institutionen haben gerade eine überwältigende Mehrheit ihrer Bitcoin-Shortpositionen geschlossen: Daten

  • Bitcoin drängt nach einem Tiefststand von 11.150 Dollar in der vergangenen Woche nach oben. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels wird der Vermögenswert nun für $11.650 gehandelt.
  • BTC handelt oberhalb einer entscheidenden Unterstützungsmarke, da wir uns dem wöchentlichen Kerzenschluss nähern, was für Bullen ein gutes Zeichen ist.
  • Die Institutionen reagieren auf die Preisaktion, indem sie ihre Shorts schließen, die sie über den Bitcoin-Futures-Markt der CME eröffnet haben.
  • Dies erfolgt, nachdem die CME berichtet hat, dass die Institutionen bei BTC kürzer als je zuvor waren.

Institutionen schließen Bitcoin Short-Positionen massenweise

Letzte Woche berichtete der Crypto Data Tracker „Unfolded“, dass institutionelle Händler, die die CME nutzen, die größte Anzahl von Short-Positionen bei Bitcoin Profit eröffnet haben, die es je gab. Kumuliert hatten die „institutionellen Händler“ auf der Plattform 3.119 BTC-Kontrakte auf der Short-Seite offen.

Chart der Kursentwicklung der BTC seit Anfang 2018 mit der Positionierung von CME-Futures von der Krypto-Datensite/News-Aggregator „Unfolded“ (@CryptoUnfolded auf Twitter). Schaubild von TradingVIew.com

Dies ändert sich jedoch.

Am 30. August wurden erneut Daten vom CME ausgetauscht. Sie zeigen, dass laut dem Commitment of Traders Report des CME, der jede Woche veröffentlicht wird, die Institutionen gerade 2.000 Kontrakte im Wert von Shorts abgeschlossen haben.

Interessant ist, dass dies darauf zurückzuführen ist, dass die Einzelhändler auf der Plattform einen großen Teil ihrer Long-Positionen auf den Bitcoin-Futures-Kontrakt geschlossen haben.

Das letzte Mal, als die Institutionen einen so großen Teil ihrer Bitcoin-Shortpositionen geschlossen haben, war während des Aufwärtstrends von den Tiefstständen im März zu den jüngsten Höchstständen, obwohl es unklar ist, ob der gleiche Trend wieder zu beobachten sein wird.

Es ist wichtig anzumerken, dass dies die größte Verschiebung bei den Bitcoin CME Futures-Positionen aller Zeiten ist, was darauf hindeutet, dass viele Augen auf diesen Markt gerichtet sind.

Makro-Trends zugunsten der BTC

Es ist nicht klar, warum diese Verschiebung stattfindet, aber laut Analysten gibt es Trends, die Bitcoin begünstigen. Mike McGlone, ein leitender Rohstoffanalyst bei Bloomberg Intelligence, schrieb kürzlich folgendes über den Ausblick von Bitcoin:

„Der Preis von #Bitcoin pro Unze #Gold, der in den letzten Jahren zwischen 3-9x lag, kippt das Krypto in Richtung einer Wiederaufnahme der Aufwertung, wenn uns die Volatilitätsgeschichte etwas sagt. Der Kreuzkurs vom 19. August von 6x ist derselbe wie 2017, doch die Volatilität von Bitcoins hat im Vergleich zu Gold abgenommen“.

Was die makroökonomischen Faktoren bei Bitcoin Profit betrifft, so kündigte Jerome Powell von der Federal Reserve letzte Woche an, dass die Zentralbank eine Inflation von über 2% zulassen könnte.

Fidelity Investments und andere Institutionen im Kryptowährungsraum reagieren darauf mit der Einführung von Bitcoin-Produkten, um diese scheinbar starke Nachfrage nach dem digital knappen Gut zu bedienen.

Grayscale opent de handel voor Bitcoin Cash, Litecoin Trusts met $30M aan activa.

De trusts geven beleggers blootstelling aan de crypto activa, zonder dat ze zelf de cryptocurrencies hoeven te verhandelen of op te slaan.

In het kort

  • Grayscale heeft de publieke handel in aandelen van de Grayscale Trusts voor Bitcoin Cash en Litecoin geopend. Nu worden er zes producten aangeboden door Grayscale die openbaar worden verhandeld.
  • Elke geaccrediteerde belegger kan nu aandelen in de trusts verhandelen, gemarkeerd als BCHG en LTCN. Deze aandelen worden openbaar verhandeld op OTC-desks.
  • Grayscale is een van de snelst groeiende crypto-beleggingshuizen, naast Galaxy Digital. Op dit moment leidt Ethereum de groei van Grayscale.

Grayscale, het enorme crypto-beleggingshuis, heeft de openbare handel geopend voor aandelen van twee altcoins fondsen: de Grayscale Trusts voor Bitcoin Cash en Litecoin. Dit betekent dat zes producten die Grayscale aanbiedt nu openbaar worden verhandeld.

De trusts, die niet geregistreerd zijn bij de SEC, laten beleggers blootstelling hebben aan de cryptocurrencies zonder dat ze zelf de moeite hoeven te nemen om de cryptocurrencies te kopen en op te slaan.

Het nieuws betekent dat alle geaccrediteerde beleggers (d.w.z. vermogende particulieren die aan bepaalde criteria voldoen) nu aandelen in de trusts, gemarkeerd als BCHG en LTCN, kunnen verhandelen. Deze aandelen worden openbaar verhandeld op OTC (over the counter) bureaus. Beleggen in de fondsen zelf vereist echter een inkomen van ten minste $200.000 per jaar.

New York-headquartered Grayscale, opgericht in 2013, zal elk jaar 2,5% van de trust afnemen, wat betekent dat de hoeveelheid Bitcoin Cash en Litecoin die in de trust vertegenwoordigd is, in de loop van de tijd zal afnemen.

Grayscale’s Bitcoin Cash Trust heeft $16,8 miljoen aan BCH onder beheer. Er is $13,5 miljoen in Grayscale’s Litecoin Trust.

Grayscale heeft verschillende beursgenoteerde trusts. Deze bestaan uit trusts voor Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic en het „Grayscale Digital Large Cap fonds“, dat bestaat uit Bitcoin, Ethereum, XRP, Bitcoin Cash en Litecoin – de grootste cryptocurrency’s per marktcap totdat Chainlink onlangs de vijfde positie innam. Deze trusts zijn veel groter. Zo staat er $4,9 miljard in de Bitcoin Trust en $862,7 miljoen in de Ethereum Trust.

Hoewel trusts een manier zijn voor beleggers om de moeite van het beheren van crypto te vermijden, brengt het investeren in crypto serieuze risico’s met zich mee. Prijsvolatiliteit, marktimplementatie, overheidsregulering, veiligheid, fiscale behandeling, gebrek aan controle door de aandeelhouders en overdrachtsbeperkingen behoren tot de risicofactoren die in Grayscale’s openbaarmakingsformulier worden genoemd.

Naast concurrent Galaxy Digital is Grayscale een van de snelst groeiende crypto-beleggingshuizen. Op dit moment leidt Ethereum de groei van Grayscale, zo meldde het bedrijf vorige maand in een call met investeerders.

Het bedrijf nam vorige week 217 miljoen dollar op, nadat de tv-reclamecampagne de kijkers aanspoorde om te investeren in digitale activa.

Analyse des prix Bitcoin: BTC plonge 250 $ après un autre Bart, 9000 $ sont-ils entrants?

Bitcoin est à la recherche promettant de prendre hier niveau 9.500 $ après la rupture enfin au- dessus d‘ une résistance critique de bas-tendance.

Malheureusement, l’évasion n’était rien de plus qu’une stratégie commerciale orchestrée utilisée couramment par les baleines Crypto Cash pour secouer les commerçants de détail et accumuler probablement plus de BTC.

Et ça a marché.

Le modèle de Bart Simpson Bitcoin-Bashing

Chaque fois que la liquidité est faible, les commerçants de baleines doivent créer du volume afin de passer des commandes de vente importantes et de réduire le plus possible le glissement. Un moyen courant d’y parvenir consiste à pomper le prix dans une zone de liquidité élevée, dans ce cas, au-dessus de la résistance à la baisse qui a freiné la BTC au cours des 36 derniers jours.

L’idée est qu’une fois que le prix est entré dans cette zone, les commerçants de détail commenceront à passer des ordres d’achat en pensant que l’actif est aux premiers stades d’une course haussière. Il décime également toutes les positions courtes qui ont été placées par des traders qui anticipaient un autre rejet à la résistance clé.

Le prix a tendance à se casser latéralement pendant un certain temps, simulant une période de consolidation, puis se bloque violemment pour terminer le modèle. Non seulement cela laisse les traders au comptant optimistes rekt, mais cela comprime également toutes les positions longues sur la baisse.

Cette stratégie est affectueusement connue sous le nom de modèle de Bart Simpson en raison de la forme qu’elle laisse dans l’action des prix (voir le graphique de 30 minutes ci-dessous).

Niveaux de prix du Bitcoin à surveiller à court terme

Après l’achèvement du dernier modèle de Bart Simpson, les prix BTC reposent désormais sur la moyenne mobile exponentielle à 50 jours (EMA). Sur des délais plus courts, nous pouvons voir que la ligne médiane de la fourchette actuelle à 9300 $ a brièvement soutenu l’actif pendant la vente, mais n’a pas donné aux traders haussiers une assise suffisamment solide pour repousser tôt.

S’il y a d’autres inconvénients à venir, nous nous attendons à ce que la ligne de tendance haussière (jaune) fournisse un certain soutien à court terme. Si cela est cassé, cependant, nous avons toujours le niveau de 9 000 $ et le 100EMA en tant que sauvegardes supplémentaires contre une nouvelle baisse.

Si le prix devient haussier pendant le reste de la semaine – et n’est plus seulement manipulé à nouveau – alors la zone de 9 400 $ à 9 500 $ sera une cible probable pour les taureaux. Tout espoir que le bitcoin atteigne la zone de 9 800 $ dans un avenir proche semble cependant de plus en plus improbable.

Questo allarmante allarme del 50% del mercato azionario può lasciare bitcoin nella polvere

  • Bitcoin rischia di scendere più in basso nel 2020 quando un veterano di Wall Street avverte di un crollo del 50 per cento del mercato azionario.
  • Scott Minerd, il chief investment officer del Guggenheim Investments con sede a New York, ha previsto che le azioni degli Stati Uniti riprenderanno a scendere ai minimi del 23 marzo entro il mese prossimo.
  • Una lunga stretta a Wall Street potrebbe spingere gli investitori a scaricare le loro redditizie posizioni Bitcoin per compensare le loro macro perdite.

Il mercato azionario statunitense potrebbe crollare fino al 50%

Il mercato azionario statunitense potrebbe crollare fino al 50% il mese prossimo, secondo Scott Minerd, e potrebbe influenzare Bitcoin Revolution.

Il chief investment officer del Guggenheim Investments di New York ha detto alla CNN che vede l’S&P 500 scendere al minimo del 23 marzo a 2.237,40. Ha inoltre avvertito che il calo potrebbe continuare fino a quando l’indice di riferimento statunitense non raggiungerà i 1.600, sommando il suo netto rimbalzo al ribasso a quasi il 49%.

La dichiarazione di Mr. Minerd ha seguito un netto recupero del 40 per cento delle azioni statunitensi dal 23 marzo. Il rimbalzo è apparso dopo che la Federal Reserve ha annunciato una serie di programmi di prestiti d’emergenza, che includevano la riduzione dei tassi d’interesse vicino allo zero e l’acquisto di titoli del Tesoro e di mutui ipotecari.

L’obiettivo della politica della Fed era di garantire l’accesso al credito alle aziende e alle famiglie colpite dalla pandemia. Tuttavia, l’allentamento quantitativo senza precedenti ha anche portato a un drammatico picco nel bilancio della Fed, che è salito a 7,2 trilioni di dollari dai 4,2 trilioni del 2019.

Se da un lato la politica ha aiutato l’economia statunitense a riprendersi, dall’altro ha anche lasciato le azioni statunitensi in una cosiddetta „bolla degli attivi“. Il signor Minerd ha paragonato le valutazioni di mercato a quelle viste durante i livelli della bolla delle dotcom, aggiungendo che ha bisogno di una valutazione.

Questo spiega perché pensa che un incidente nell’S&P 500 sia imminente.

Problemi per bitcoin

L’S&P 500, in nessun modo, ha un impatto fondamentale su Bitcoin, un asset globale di 11 anni che funziona al di fuori della sfera di Wall Street. Ma la vicinanza tra i due mercati distintivi è cresciuta da quando la pandemia sanitaria ha iniziato a riversare la sua negatività sui mercati globali.

È iniziata con la disfatta del mercato globale di febbraio e marzo 2020. Mentre i governi mandavano l’intera economia in isolamento per contenere la diffusione del virus, i trader lo percepivano come il segnale per lasciare le loro redditizie partecipazioni in cambio di denaro. Di conseguenza, le azioni, le obbligazioni, l’oro e il bitcoin sono caduti tutti in tandem.

La pandemia ha spinto la Bitcoin e l’S&P 500 a muoversi in sincronia con un ricercatore top della crittografia PlanB, osservando che la correlazione è del 95% in base alle letture R-squared.

L’analista ha anche previsto che la Bitcoin salirà a 18.000 dollari se l’S&P 500 continuerà a marciare più in alto. Nel frattempo, ha anche previsto un caso ribassista se il benchmark statunitense inizia a correggere più in basso.

Fed comprerà azioni

Convinto di un crollo del mercato azionario, il signor Minerd ha inoltre immaginato uno scenario in cui la Fed inizia ad acquistare le azioni statunitensi per evitare una depressione.

„C’è un punto in cui la Federal Reserve dovrà tirare fuori un bazooka“, ha detto alla CNN. „E penso che l’opzione di acquistare azioni da parte della Fed sia sul tavolo“.

Un tale scenario porterebbe la banca centrale statunitense a stampare più dollari per sostenere il mercato azionario statunitense.

Nel frattempo, la mossa lascerebbe anche l’economia sotto il rischio di un’inflazione più alta causata da un’offerta di fiat senza precedenti. I migliori investitori come Paul Tudor Jones hanno previsto il caso in anticipo e il mese scorso hanno deciso di parcheggiare una piccola parte del loro portafoglio di miliardi di dollari in Bitcoin.

L’intervento della Fed sul mercato azionario potrebbe permettere ad altri veterani di Wall Street di vedere il Bitcoin per le sue caratteristiche d’oro. Potrebbe permettere che la cripto-valuta si diriga verso l’alto per il resto del 2020.

Food Company übernimmt Vechain, um 12,53 Millionen Menschen in Shenzhen zu dienen

Yuhongtai Foods Co. Ltd, ein in China ansässiges Lebensmittelunternehmen, hat die Einführung der VeChain-Blockchain-Technologie angekündigt, um die Sichtbarkeitslücke zwischen seinem Unternehmen und seinen Kunden zu verbessern und die über 12 Millionen Menschen in der chinesischen Stadt Shenzhen besser zu bedienen.

Während Meijiada, eine Tochtergesellschaft von Yuhongtai Foods, behauptet, den Menschen in Shenzhen die einzigen Fleischprodukte von bester Qualität anzubieten, hat die Informationslücke es dem Unternehmen schwer gemacht, seinen Wert zu beweisen, da die Verbraucher skeptisch gegenüber Daten wie den Daten auf der Verpackung sind Lebensmittel.

Aus diesem Grund hat Yuhongtai das ToolChain von Vechain eingeführt, um die Plattform für die Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln zu verbessern. Diese beginnt mit der Bekämpfung von Premium-Schweinefleischprodukten von Meijiada Fresh Foods.

Das Lebensmittelunternehmen Meijiada ist eine Handelskette, die frisches Fleisch und Gemüse produziert und an die Menschen in der Metropole Shenzhen verkauft

Um sich von seinen Zeitgenossen mit hochwertigen Produkten abzuheben, setzt Meijiada auf einen standardisierten Managementansatz, der den gesamten Prozess seiner Bitcoin Era von der Steigerung bis zum Verkauf überwacht. Außerdem ist festgelegt, dass alle Frischfleischprodukte in den Meijiada-Geschäften am selben Tag verkauft werden wurde produziert. Andernfalls werden sie systematisch zurückgesammelt und zu einer neuen Sache verarbeitet, anstatt sie am nächsten Tag zu verkaufen.

Während Shenzhen als das fortschrittlichste technologische Zentrum in China gilt, sind die Verbraucher aufgrund ihrer hohen Kenntnis der Technologie skeptisch gegenüber dem Datum und anderen Informationen zu Lebensmitteln, da diese nicht bestätigt werden können.

Shenzhen Yuhongtai Foods Co. Ltd und Meijiada entschieden sich für die Rückverfolgbarkeitslösung von VeChain, um diese Herausforderungen zu meistern. Meijiada bietet Menschen jetzt unveränderliche Informationen zu Produkten, indem Daten wie Herkunft, Verarbeitungsfluss, Paketdatum und Logistikdaten unter anderem über die VeChain-Blockchain-Technologie hochgeladen werden.

Die beiden Unternehmen sagten, sie würden das VeChain ToolChain zunächst für ihre Premium-Schweinefleischprodukte mit der bekannten Signatur Yuncha Minzhu verwenden. Von nun an können Kunden einfach auf echte, unveränderliche und sichere Informationen über das Meijiada-Produkt zugreifen, indem sie einen QR-Code scannen, der auf jedem Paketprodukt angebracht ist.

Bitcoin

Maijida freut sich darauf, die Lösung in Zukunft auf weitere Produkte anzuwenden. Sie hofft, ihren Umsatz durch große inländische E-Commerce-Plattformen steigern zu können

Dies wird dazu beitragen, den Ruf von Shenzhen Yuhongtai Foods Co. Ltd. und Meijiada zu stärken, da Kunden mehr Transparenz fordern, um die Sicherheit der Produkte zu gewährleisten.

Mit über 12,53 Millionen Einwohnern hat Shenzhen ein Pro-Kopf-BIP von über 29.217 USD, und Meijiada versorgt die Bevölkerung der Stadt mit Schweinefleischprodukten, die von über 108 Arten von Produkten wie Weißdorn, Mais, Sojabohnen und einigen anderen unterschiedlichen landwirtschaftlichen Produkten erzeugt werden.

Kürzlich hat ein italienisches Lebensmittelunternehmen, das seit mehr als 70 Jahren besteht, die My Story ™ -Lösung von VeChain eingeführt, um eine Blockchain-Rückverfolgbarkeitsplattform zu entwickeln, die die Transparenz in der Lieferkette verbessert.

Die Anwaltskanzlei von Madonna und Lady Gaga wird von Bitcoin-fordernden Cyberkriminellen gehackt

Einem kürzlich veröffentlichten Bericht zufolge hatte die als REvil (oder Sodinokibi) bekannte Hacker-Gruppe die Website einer in New York ansässigen Anwaltskanzlei angegriffen, die berühmte Personen wie Sir Elton John, Madonna und Lady Gaga vertritt.

Interessanterweise kündigte die Gruppe kürzlich die Umstellung von Bitcoin auf Monero als primäre Methode für Lösegeldzahlungen an.

REvil hackt eine Anwaltskanzlei

Der BBC-Bericht enthüllte, dass REvil die Website der New Yorker Anwaltskanzlei Grubman Shire Meiselas & Sacks geschlossen hat. Die Gruppe gab hier im Bericht an, über 750 Gigabyte an Daten, einschließlich Verträgen und persönlichen E-Mails, übernommen zu haben.

„Wir können bestätigen, dass wir Opfer eines Cyberangriffs geworden sind. Wir haben unsere Kunden und unsere Mitarbeiter benachrichtigt. Wir haben die Experten der Welt eingestellt, die sich auf diesen Bereich spezialisiert haben, und wir arbeiten rund um die Uhr, um diese Probleme anzugehen. “ – liest eine Presseerklärung der Anwaltskanzlei.

Zum Zeitpunkt dieses Schreibens wird auf der Website des Unternehmens nur noch das Firmenlogo angezeigt. Die Cyberkriminellen hatten einen Screenshot veröffentlicht, der angeblich Madonnas Vertrag enthielt. Weitere bekannte Kunden des Unternehmens sind Rob Stewart, The Weeknd, U2, LeBron James, Mike Tyson, Robert De Niro und Sony Corp.

Laut Brett Callow, einem Bedrohungsanalysten des Cyber-Sicherheitsunternehmens Emsisoft, nimmt die Anzahl solcher Ransomware-Angriffe in letzter Zeit zu, was besonders besorgniserregend ist.

Er fügte hinzu, dass „Unternehmen in dieser Position keine guten Optionen zur Verfügung haben. Die Nichtzahlung der Aufforderung führt zur Veröffentlichung der Informationen. Durch die Zahlung erhalten sie einfach ein kleines Versprechen von Kriminellen, dass die gestohlenen Daten gelöscht werden. “

Werden bei Bitcoin Profit währungen getestet?

Ist Crypto beteiligt?

Während der Bericht nicht den genauen Betrag oder die Zahlungsmethode angibt, die von der Hacking-Gruppe angefordert werden, folgt auf solche Ransomware-Angriffe in der Regel die Forderung nach einer Kryptowährungszahlung.

REvil hat in solchen Fällen eine überzeugende Geschichte. Anfang dieses Jahres griff die Gruppe ein in London ansässiges Unternehmen namens Travelex an. Das britische Unternehmen erlitt eine Infiltration von Netzwerk-Malware und zahlte später Bitcoin in Höhe von 2,3 Millionen US-Dollar an die Täter.

Kurz darauf kündigte die Gruppe an, ihre primäre Zahlungsmethode von Bitcoin auf die Datenschutzmünze Monero umzustellen. Durch die Kombination des letzteren mit dem anonymen Browser Tor geht REvil davon aus, dass Strafverfolgungsbehörden vor weiteren Hürden stehen werden, wenn sie versuchen, sie aufzuspüren.

Die Gruppe erklärte, dass zukünftige Opfer mehr darüber erfahren müssten, wie Monero funktioniert, wie sie es kaufen können und wie sie es zu gegebener Zeit übertragen können. Es wäre interessant zu verfolgen, ob ihr letzter Angriff zu einem Lösegeld in Monero führen wird.

Warten die Bergleute darauf, dass Bitcoin die Gewinnschwelle erreicht?

Der starke Marktabschwung Mitte März 2020 zwang einige Bitcoin (BTC)-Minenarbeiter, ihre Förderanlagen abzuschalten. Infolgedessen fiel die Hash-Rate des Bitcoin-Netzwerks auf ~75,8 EH/s ab. Nach dem Erreichen des Tiefststandes in jüngster Zeit, der von seinem Allzeithoch von ~136 EH/s abweicht, liegt die Hash-Rate des Netzes derzeit bei ~100 EH/s.

Infolgedessen haben wir einen Rückgang der Schwierigkeiten im Bergbau um fast 16% erlebt, was zum zweitgrößten Rückgang in der Geschichte geführt hat.

Als der Preis noch weiter fiel, hat das Netz einen Anstieg des mittleren Blockintervalls von etwa 10 Minuten pro Block auf 15 Minuten pro Block erlebt, bevor die geplante Netzanpassung einsetzt.

Die Miners sind nun dabei, kurzfristig Bitcoins zu verdecken.

Werden bei Bitcoin Profit währungen getestet?Das MRI (Miner’s Rolling Inventory) liefert wertvolle Erkenntnisse darüber, wie die Bergleute den Markt wahrnehmen.

Vor dem Abschwung des Bitcoin Revolution Marktes (11. März 2020) spiegelte das MRI die Tatsache wider, dass die Bergleute scheinbar verkaufsfähig waren, was durch ein >1 MRI angezeigt wurde. Als sich der Markt stabilisierte, nachdem die Bitmünze auf unter 4.000 US-Dollar bei ihrer niedrigsten Ebbe abgestürzt war, fiel die tägliche MRI signifikant auf < 1.

Dies deutet auf eine ganz andere Sichtweise der Bergleute hinsichtlich der Marktbedingungen hin und bedeutet, dass sie sich mit Bitcoins zurückhalten und ihre Bestände wachsen (Bytetree, 2020). Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels liegt die tägliche MRI bei etwa 1 (oder 100%).

Die Bergarbeiter können sich auf längere Sicht noch immer gut auf dem Markt verkaufen, wie die MRI-Raten von 1 Woche, 5 Wochen und 12 Wochen zeigen.

Wachsende Nachfrage im Netzwerk

Der jüngste Marktabschwung hat einige Bergleute dazu veranlasst, ihre Anlagen abzuschalten, wie die jüngste Anpassung um ~16% nach unten bei Schwierigkeiten im Netzbergbau zeigt.

Die 1-Wochen-Gebühren steigen jedoch trotz des jüngsten Marktabschwungs langsam auf ein 52-Wochen-Gebührenniveau an. Steigende Gebühren spiegeln die zunehmende Netzwerkaktivität wider, was durchaus ein positiver Indikator für den Bitcoinsmarkt sein könnte.

Mit Verlust verkaufen

Die von Renato Shirakashi entwickelte SOPR-Kennzahl (Spend Output Profit Ratio) ist einer der vielen aufschlussreichen Indikatoren, die Analysten dabei helfen, die Stimmung und das Verhalten der Marktteilnehmer zu beurteilen.

Dieses Verhältnis ist während des jüngsten Marktabschwungs deutlich auf <1 gesunken und hat sich bei der Stabilisierung des Marktes auf fast 1 erhöht.

Die Aufwärtsbewegung des Verhältnisses steht jedoch einer gewissen Schwierigkeit gegenüber, wenn es darum geht, die >1-Marke stark zu durchbrechen. Dies könnte ein Indikator dafür sein, dass die Marktteilnehmer darauf warten, den Break-even-Punkt zu erreichen, bevor sie verkaufen.

51% greifen an?

Die theoretischen Kosten für einen 24-Stunden-Angriff sind in letzter Zeit deutlich gesunken und liegen derzeit bei 14 Millionen USD. Dies klingt alarmierend, insbesondere wenn wir einen starken Rückgang der Kosten für 24-Stunden-Angriffe feststellen können.

Es ist jedoch praktisch unmöglich, einen 51%igen Angriff auf das Bitcoin-Netzwerk durchzuführen, da ein Angreifer aus folgenden Gründen nicht genügend Hash Power für einen solchen Angriff erlangen kann:

  1. Eine maximale Hash-Rate von ~0,3 % kann von NiceHash gemietet werden, die um mehr als 99 % (~0,3 %/51 %) unter der erforderlichen Hash-Rate von 51 % liegt, wenn der Angreifer Hash-Power ausschließlich von NiceHash erwerben würde.
  2. Die Kosten des Angriffs hängen vom Marktpreis für mietbare Hash-Power vom NiceHash-Marktplatz ab. Die Preise können sich auf der Grundlage der Marktbedingungen für kryptische Währungen und der Nachfrage/Anzahl der auf dem Markt verfügbaren Hash-Stromversorgung ändern.
  3. Niemand ist derzeit in der Lage, einen solchen Angriff zu koordinieren und einen Markt für eine so große Menge an Hash-Strom zu schaffen. Da die Kosten für die Suche nach einer so großen Menge an Hash-Power unerschwinglich hoch sind, wäre (vermutlich) niemand bereit, dafür zu zahlen. Es ist extrem schwierig, auf dem traditionellen Markt Liquidität bereitzustellen oder einen Markt für 51% des Wertes einer bestimmten Anlage zu schaffen.

All dies trifft zu, es sei denn, wir entdecken einen direkten Kanal, der es einem Angreifer ermöglichen könnte, die Hash-Rate von 51% effektiv zu kontrollieren. Das Risiko eines 51%igen Angriffs auf das Bitcoin-Netzwerk ist äußerst gering, und eine solche Operation ist äußerst schwierig zu realisieren.